Stadtradeln Radeln für ein gutes Klima

    Die Gemeinde Niestetal hat sich dazu entschlossen, erstmalig an der Kampagne/ dem Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis (siehe weiter unten) erstmalig in diesem Jahr teilzunehmen. Dabei wird sie finanziell unterstützt durch das Projekt "Hessen aktiv: 100 Kommunen für den Klimaschutz“ der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen. Niestetal ist seit 2009 Mitglied und Unterzeichner der dazu gehörigen Charta.

    Im Zeitraum Mai bis September 2017 sind Mitglieder der Kommunalparlamente sowie BürgerInnen eingeladen, während eines dreiwöchigen Aktionszeitraums (in der Gemeinde Niestetal vom Montag 28.08. – Sonntag, den 17.09.2017) beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und CO2-freie Kilometer zurückzulegen. Dabei organisieren sich die MitradlerInnen in Teams.

    2016 haben 61 hessische Kommunen und Landkreise am Stadtradeln teilgenommen. Dabei wurden in Hessen von insgesamt 18.666 Radlerinnen und Radlern für die Kampagne 3.061.210 km geradelt. Daraus lässt sich eine CO2-Vermeidung von 426.129 kg errechen.

    Den engagiertesten TeilnehmerInnen und Teams winken kleine Preise, die von lokalen Unterstützern zur Verfügung gestellt werden, das Klima-Bündnis ehrt die besten Kommunen und Kommunalparlamente mit hochwertigen Sachpreisen. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen die Imageförderung des Radverkehrs und Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz.

    Stadtradeln ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., WSM, Trekkingbike, Hebie sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt.

    Alle Infos, wie etwa Teilnehmerkommunen, Spielregeln:

    https://www.stadtradeln.de

    Registrieren unter https://www.stadtradeln.de/niestetal/

    Kontakt

    Klima-Bündnis , André Muno, Tel. 069-717139-11,

    DAS STADTRADELN

    Der Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit BürgerInnen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will BürgerInnen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Weltweit können Städte, Gemeinden und Landkreise die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und Preise zu gewinnen - vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm.

    DAS KLIMA-BÜNDNIS

    Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.

    https://www.klimabuendnis.org