18. Hobbykünstlerausstellung kam bei Klein und Gross gut an

    Ob aus Ton, Holz, Papier oder sogar Kaffeekapseln – am 13. und 14. April 2019 präsentierten 49 Hobbykünstler in der Niestetaler Mehrzweckhalle ihre handgefertigten Kunstwerke anlässlich der 18. Hobbykünstlerausstellung. Oftmals im Verborgenen entstanden, fand man hier kleine Schätze, die in vielen Stunden handwerklicher Arbeit in der heimischen Umgebung angefertigt wurden.

    Nach der offiziellen Eröffnung der Ausstellung durch Bürgermeister Marcel Brückmann stimmte die Akustik-Band “Two Simple“ mit Michael Struhtz und Sascha Lenz sowie Sängerin Nicole Jukic mit gefühlvollen Rock und Pop-Balladen während des Sektempfangs auf die Hobbykünstlerausstellung ein.


    Einige Hobbykünstler präsentierten den Besuchern „live“, wie sie ihre Kunstwerke herstellen. So konnten sich die Besucher von den verschiedensten Arten der Hobbys inspirieren lassen und ihre Fertigkeiten z.B. beim Klöppeln, Stricken oder Malen testen.

    Und auch die Kinder durften ihre Kreativität während der Oster-Bastel-Aktion des Kindergarten Sternschnuppe testen. Entstanden sind hübsche kleine Oster-Schäfchen. Die anschließenden Glitzer-Tattoos durften dann natürlich auch nicht fehlen. Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helferinnen der „Sternschnuppe“, die sich so hingebungsvoll um die kleinen Besucher gekümmert haben.

    Am Sonntag sorgte dann die "Sandelfe" mit ihrer Sandbilder-Aktion für strahlende Kinderaugen. Hier durften die kleinen Besucher ihre eigenen kunterbunten Sandbilder kreieren.

    Die Cafeteria im Innenbereich wurde wieder durch das Deutsche Rote Kreuz Niestetal betrieben. Hier gab es von den gutgelaunten Damen hinter der Theke leckeren Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen.

    Im Außenbereich der Mehrzweckhalle luden verschiedene Imbissstände mit kulinarischen Köstlichkeiten zum Verweilen ein, während die kleinen Besucher den eisigen Temperaturen trotzten und eine spaßige Fahrt mit dem Kinderkarussell genossen.

    Hier ein paar Impressionen: