Kommunen handeln gemeinsam - ein nationales Projekt

    Die Gemeinde Niestetal beteiligt sich seit September 2009 am Projekt „100 Kommunen für den Klimaschutz". Grundlage dieses Zusammenschlusses bildete die Erkenntnis, dass ca. 32 Prozent der CO2-Emissionen in Hessen durch Gebäude im Bereich der Haushalte und Dienstleitungen verursacht wird, 37 Prozent durch den Verkehrsbereich. Damit sind die Kommunen in der Pflicht, durch eigene Vorgaben und Aktionen das Bewusstsein für einen verbesserten Klimaschutz zu schaffen und gleichzeitig die Eigeninitiative ihrer Bürger zu stärken.

    Mit Unterzeichnung der Charta verpflichteten sich die 100 Kommunen, zu denen beispielsweise auch Kassel und Lohfelden gehören, auf der Grundlage einer CO2-Bilanz einen kommunalen Aktionsplan für den Klimaschutz zu erstellen, umzusetzen und in regelmäßigen Zeitabständen über die Umsetzung zu berichten. Der gemeinsame Plan soll ein Einsparziel enthalten.

    Beim Projekt „100 Kommunen für den Klimaschutz" wird das gemeinsame Know-how des Landes Hessen, seiner Städte und Gemeinden sowie vieler hessischer Verbände genutzt, ebenso das Wissen der europäischen Initiative Klimabündnis e.V., in der auch zahlreiche hessische Kommunen Mitglied sind.

    Durch die Teilnahme am Projekt ergeben sich für die Kommunen folgende Vorteile:

    Erstellung bzw. Fortschreibung einer umfassenden CO2-Bilanz,Entwicklung eines für die Kommune spezifischen Aktionsplans zur Minderung der kommunalen CO2-Emissionen,Zielgerichtete Unterstützung durch Ausschöpfung von Fördermitteln.