Dienstleistungen von A - Z

    Leistungsbeschreibung

    Am 01.07.2011 ist das Wehrrechtsänderungsgesetz 2011 in Kraft getreten. Nach über 50 Jahren Wehrpflicht wird fortan auf die Einberufung von Wehrpflichtigen verzichtet. Statt dessen können junge Frauen und Männer einen bis zu 23 monatigen Freiwilligen Wehrdienst leisten.

    Die Wehrpflicht bleibt jedoch im Grundgesetz verankert, der Bundestag soll sie im Notfall wieder einsetzen können.

    Rechtsgrundlage

    Was sollte ich noch wissen?

    Weitere Informationen zum Freiwilligen Wehrdienst und zur Neuausrichtung der Bundewehr erhalten Sie auf den folgenden Seiten:
     

    Datenschutzhinweis

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
    Die für den Betrieb der Seite notwendigen technischen Cookies werden automatisch gesetzt und können mit der Auswahl Speichern bestätigt werden.
    Darüber hinaus können Sie Cookies von externen Anbietern für Statistikzwecke zulassen.