Dienstleistungen von A - Z

    / Bodenschutz

    Leistungsbeschreibung

    Der Boden ist eine unverzichtbare Lebensgrundlage für Natur und Gesellschaft, deren Entwicklung und nachhaltige Nutzbarkeit. Boden ist nicht vermehrbar und verfügt über eine nur begrenzte Belastbarkeit. Einmal geschädigter Boden erneuert und erholt sich wenn überhaupt nur sehr langsam. Bedrohliche Gefahren können sich aus einer schleichenden Anreicherung umweltgefährdender Stoffe im Boden ergeben.

    Neben Wasser und Luft ist auch der Schutz des Bodens als weiteres Objekt des Umweltschutzes rechtlich festgelegt worden. Bei allen Einwirkungen auf den Boden ist der Vorsorge-Grundsatz des sparsamen und schonenden Umganges mit Grund und Boden zu beachten, um die natürlichen Bodenfunktionen in ausreichendem Maß zu erhalten. Schädliche Bodenveränderungen oder Altlasten sind zu sanieren. So kann gleichzeitig die Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten für kommende Generationen bewahrt werden.

    Spezielle Hinweise für - Kreis Kassel
    Bearbeitung von Schadensereignissen, bei denen der Boden mit wassergefährdenden Stoffen verunreinigt wurde und Anzeigen der Ein- oder Aufbringung von Materialien > 600 m³ auf oder in den Boden.

    An wen muss ich mich wenden?

    Ansprechpartner sind die Oberen Bodenschutzbehörden, also die Regierungspräsidien.

    Die Unteren Bodenschutzbehörden sind Ansprechpartner im Bereich des vorsorgenden Bodenschutzes, insbesondere sind sie für die Anzeige des Aufbringens von Material auf oder in den Boden zuständig. Untere Bodenschutzbehörden sind der Kreisausschuss der Landkreise und der Magistrat der Kreisfreien Städte.

    Spezielle Hinweise für - Kreis Kassel
    Fachbereich Bauen und Umwelt, - Fachdienst Wasser- und Bodenschutz

    Welche Fristen muss ich beachten?

    Spezielle Hinweise für - Kreis Kassel

    Anzeigen zum Ein- oder Aufbringen von Material > 600 m³ auf oder in den Boden sollen dem Fachdienst Wasser- und Bodenschutz (Untere Bodenschutzbehörde) vier Wochen vor Beginn der Maßnahme schriftlich vorliegen.
    Ein Anzeigevordruck kann dort angefordert werden.

    Rechtsgrundlage

    Was sollte ich noch wissen?

    Weitere Informationen zu "Bodenschutz" erhalten Sie im Internetauftritt des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

    Datenschutzhinweis

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
    Die für den Betrieb der Seite notwendigen technischen Cookies werden automatisch gesetzt und können mit der Auswahl Speichern bestätigt werden.
    Darüber hinaus können Sie Cookies von externen Anbietern für Statistikzwecke zulassen.