Dienstleistungen von A - Z

    / Maklertätigkeiten - Erlaubnis

    Leistungsbeschreibung

    Wer gewerbsmäßig

    • den Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume oder Wohnräume vermitteln oder die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge nachweisen,
    • den Abschluss von Darlehensverträgen vermitteln oder die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge nachweisen,

    oder Bauvorhaben

    • als Bauherr im eigenen Namen für eigene oder fremde Rechnung vorbereiten oder durchführen und dazu Vermögenswerte von Erwerbern, Mietern, Pächtern oder sonstigen Nutzungsberechtigten oder von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte verwenden,
    • als Baubetreuer im fremden Namen für fremde Rechnung wirtschaftlich vorbereiten oder durchführen

    will, bedarf der behördlichen Erlaubnis.

    An wen muss ich mich wenden?

    In den Kreisfreien Städten an die Magistrate und in den Landkreisen an die Kreisausschüsse.

    Sie können das Verfahren auch elektronisch über den Einheitlichen Ansprechpartner abwickeln:

    Spezielle Hinweise für - Kreis Kassel

    Fachbereich Aufsicht und Ordnung – Fachdienst Ordnungs- und Gewerberecht  

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    • Führungszeugnis
    • Bei juristischen Personen: Handelsregisterauszug aus dem Land, in dem sich der Haupt-Firmensitz befindet
    • Ggf. Übersetzung des (fremdsprachigen) Handelsregisterauszugs
    • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
    • Bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung
    • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
    • Bescheinigung in Steuersachen des zuständigen Finanzamtes
    • Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichts, in dessen Bezirk der Antragsteller in den letzten 3 Jahren seinen Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte
    • Auszug aus dem zentralen Vollstreckungsportal des Amtsgerichts Hünfeld

    Welche Gebühren fallen an?

    Die Gebühr beträgt

    • je Erlaubnis als Immobilienmakler, Bauträger oder Baubetreuer
    • für natürliche Personen 306,00 Euro und
    • für juristische Personen 357,00 Euro
    • je Erlaubnis als Darlehensvermittler mindestens 102,00 Euro und höchstens 2.040,00 Euro.
    Spezielle Hinweise für - Kreis Kassel
    zu den Kosten siehe Formular: Antrag einer Erlaubnis nach §34c Gewerbeordnung

    Rechtsgrundlage

    Anträge / Formulare

    Für die Online-Antragstellung wurde eine separate Plattform entwickelt. Auf der sogenannten Dienstleistungsplattform können Sie Ihre Anträge elektronisch einreichen und vieles mehr! Gerne können Sie sich vorab ein eigenes Bild von der Anwendung machen ohne sich vorher zu registrieren. Nutzen Sie hierzu die Simulation. Um die Online-Antragstellung in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst beim Online-Antragsverfahren registrieren.

    Online Antragsverfahren des Einheitlichen Ansprechpartners Hessen

    Was sollte ich noch wissen?

    • Neben dem Antrag auf Erlaubnis für Maklertätigkeiten müssen Sie Ihr Gewerbe bei der zuständigen Behörde gebührenpflichtig anmelden. Siehe dazu:
      Gewerbeanmeldung (Leistungsbeschreibung im Hessen-Finder)
    • Informationen über die Vermittlung von Finanzanlagen finden Sie auch im Hessen-Finder unter:
    • Finanzanlagenvermittler – Erlaubnis
    • Vermittlerregister (für Versicherungsvermittler und -berater sowie Finanzanlagenvermittler)

    Datenschutzhinweis

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
    Die für den Betrieb der Seite notwendigen technischen Cookies werden automatisch gesetzt und können mit der Auswahl Speichern bestätigt werden.
    Darüber hinaus können Sie Cookies von externen Anbietern für Statistikzwecke zulassen.