Miniaturhaus auf einer Wiese

    Grundstücksverkauf "In den Müllerwiesen" Niestetal

    Verkauf der Grundstücke „In den Müllerwiesen 8-10

     

    Die Gemeinde Niestetal bietet eine Fläche von 3.043 m² in Heiligenrode, „In den Müllerwiesen“ zur vorrangig gewerblichen Nutzung zum Kauf mit Bau- und Nutzungsverpflichtung an.

    Niestetal liegt am östlichen Stadtrand von Kassel sowie unmittelbar an der Autobahn A7, (Deutschlands wichtiger Nord-Süd-Verbindung). Das bedeutet 20 Autominuten zum ICE-Bahnhof KS-Wilhelmshöhe, aber auch kurze Wege in die Innenstadt Kassel sowie zu den umliegenden Autobahnen. Viele Wirtschaftsbereiche wie Industrie, Gewerbe, Handwerk, Handel und Dienstleistungsgewerbe sind in Niestetal vertreten und sorgen dabei für viele Arbeitsplätze und für eine gute Versorgung unserer Bewohner.

    Auf dem Grundstück befinden sich zwei Baugruben. In einer Baugrube wurde bereits mit dem Bau eines Kellergeschosses begonnen. Verkauft wird im derzeitigen Zustand. Eine Ortsbesichtigung wird empfohlen.

    Sollte zur Verwirklichung Ihres Vorhabens die Einbeziehung der vorhandenen Bauwerke nicht möglich sein, ist der Abbruch vollständig in Eigenverantwortung zu übernehmen. Der Kaufpreis wird dann um die nachzuweisenden Kosten bis zu maximal 30.000 Euro reduziert.

    Bei einer ausschließlich gewerblichen Nutzung beträgt der Kaufpreis
    mindestens 75,00 € / m² Grundstücksfläche. Bei einer Mischnutzung von maximal 20 v.H. Wohnen und 80 v.H. Gewerbe beträgt der Kaufpreis 120,00 € / m² Grundstücksfläche. Vom Erwerber sind die Kaufnebenkosten wie Notarkosten, Grundbuchkosten, Grunderwerbssteuer etc. zu tragen.

    Im Kaufpreis sind die Kosten für die erstmalige Herstellung von Erschließungsanlagen (Wasser, Kanal, Baustraße, Straßenendausbau und naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme nach §§ 135 a-c BauGB) enthalten. Die Hausanschlusskosten für Wasser und Abwasser sind nicht enthalten. Ebenso nicht enthalten sind Leistungen Dritter wie z.B. Gas- und Stromversorgung, Versorgung mit Telekommunikation u.a.

    Eine Bebauung ist unter der Einhaltung der Festsetzungen aus dem Bebauungsplan für Heiligenrode „Müllerwiesen“, 2. Änderung und unter der Berücksichtigung von § 6 BauNVO für „Mischgebiete“ möglich.
    Dabei soll der Anteil der gewerblichen Nutzung vorrangig sein. Bei einer kombinierten Lösung aus Wohnen und Gewerbe muss die gewerbliche Nutzung mindestens 80 von 100 betragen.

    Weitere Informationen zum Bebauungsplan finden Sie unter folgendem Link:
    https://www.niestetal.de/gv_niestetal/Bauen%20&%20Klimaschutz/Bauen/Bebauungspl%C3%A4ne/Bebauungsplan%20Nr.%2014%20M%C3%BCllerwiesen%202.%20%C3%84nderung.pdf

     

    Mit den Baumaßnahmen ist innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren nach Abschluss des Kaufvertrages zu beginnen, die vollständige Nutzung ist innerhalb eines Zeitraums von 4 Jahren nach Abschluss des Kaufvertrages aufzunehmen. Diese Bebauungs- und Nutzungsverpflichtung wird sich die Gemeinde Niestetal kaufvertraglich über ein Rückfallrecht absichern lassen.

    Bitte beschreiben Sie so detailliert wie möglich, die von ihnen vorgesehene Planung und Nutzung des Grundstücks. Gern erwarten wir ihre Beschreibungen und Darstellungen zu der beabsichtigten Nutzung, Architektur, besonderer energetischer Maßnahmen sowie hinsichtlich der gewerblichen Nutzung die Angaben zur Schaffung von Arbeitsplätzen, Entwicklungs- und Umsatzprognose sowie der zu erwartenden verkehrlichen Belastung. Bitte geben Sie an, ob die vorhandenen Bauwerke in Ihrer Planung miteinbezogen werden können oder ob ein Abriss geplant ist. Ein Konzept für eine effiziente und nachhaltige Energieversorgung wird begrüßt.

    Bei Interesse wenden sie sich bitte schriftlich bis zum
    17. Juni 2021 unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten mit dem Kennwort „Müllerwiesen“ an den Gemeindevorstand der Gemeinde Niestetal, Fachbereich 3, Heiligenröder Str. 70, 34266 Niestetal. Stellen Sie dabei Ihr Bau- und Nutzungskonzept vor und geben Ihr Kaufpreisangebot (Offerte) ab.

     

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Rathaus der Gemeinde Niestetal, Fachbereich 3 (Bauen, Umwelt, Liegenschaften), 
    Ansprechpartnerin: Frau Schmitt, Telefon: 0561-5202-321 oder

    Datenschutzhinweis

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
    Die für den Betrieb der Seite notwendigen technischen Cookies werden automatisch gesetzt und können mit der Auswahl Speichern bestätigt werden.
    Darüber hinaus können Sie Cookies von externen Anbietern für Statistikzwecke zulassen.