Bürgermeisterbrief

    Der neueste Brief von Bürgermeister Marcel Brückmann zur aktuellen Lage.

    Die neuesten Verordnungen finden Sie auf: www.soziales.hessen.de

    ein Jahr voller Herausforderungen und Entbehrungen liegt hinter uns und es ist gut, dass es vorbei ist. 
    An 2020 war aber nicht alles schlecht. Wir haben viele gute Erfahrungen machen können: Solidarität, Rücksichtnahme und große Hilfsbereitschaft waren Aspekte unseres „Zusammenrückens auf Distanz“. Es ist wieder deutlich geworden, welche Werte in unserer Gesellschaft zählen und vielen wurde bewusst, was in ihrem Leben wirklich zählt.

    Daher blicke ich optimistisch in das neue Jahr und es hat gut begonnen: Die ersten Menschen konnten sich impfen lassen und bald kann jede und jeder sich ausrechnen, wann man selber dran sein kann, wenn man möchte. Das gehört auch zu den Erfahrungen aus 2020. Widerspruch und Kritik sind elementare Bestandteile unserer Demokratie. Ich habe allerdings leider das Gefühl, dass einige Gräben in unserer Gesellschaft tiefer geworden sind und viele Menschen nicht mehr erreicht werden. Ich hoffe, dass wir im neuen Jahr diese Gräben schließen können.

    Wir befinden uns nun in der Verlängerung des zweiten Lockdowns. Die ausgefüllten Kapazitäten in den Krankenhäusern haben uns in den letzten Wochen leider gezeigt, wie verwundbar wir sind. Wir haben es aber geschafft, gemeinsam das Schlimmste zu verhindern. Für viele ist es die zweite Durststrecke binnen einen Jahres: In der Gastronomie, im Tourismus, in Friseursalons und in Fitnessstudios sowie in vielen anderen Branchen bangen Menschen um ihre Existenz und um ihre Lebenswerke. Wir können alle dazu beitragen, diese Risiken zu minimieren. Wir haben gelernt, dass es schwer ist, sich selbst zu schützen, aber leicht ist, andere zu schützen. Auf diese gelebte Solidarität kommt es nun an, damit wir am Ende der Krise von uns behaupten können, Menschenleben und Existenzen gerettet zu haben. Unterstützen Sie bitte gezielt unsere lokalen Anbieter und Gewerbetreibenden. Das erhält unsere Vielfalt im Ort. Noch sind die Tage grau und kurz, aber die dunkle Jahreszeit hat ihren Zenit bereits überschritten. Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr werden sich voraussichtlich die Corona-Werte und auch die Stimmung verbessern und sicherlich ist bereits der Sommer das Ende dieser Krise. Zumindest bin ich so optimistisch.

    Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein gesundes und fröhliches neues Jahr. Machen Sie das Beste draus und achten Sie auf sich und Ihre Lieben!

    Alles Gute

    Ihr Marcel Brückmann
    Bürgermeister

    Datenschutzhinweis

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
    Die für den Betrieb der Seite notwendigen technischen Cookies werden automatisch gesetzt und können mit der Auswahl Speichern bestätigt werden.
    Darüber hinaus können Sie Cookies von externen Anbietern für Statistikzwecke zulassen.