Stromverbrauch senken

    Auch beim Stromverbrauch sind viele Einsparungen möglich. Derzeit kann ein Privathaushalt im Durchschnitt rund 0,17 € je kWh einsparen. Wenn Sie neue Geräte kaufen, achten Sie darauf, dass diese auch für Sie passen: So verbraucht zum Beispiel ein moderner A+++ Kühlschrank, der in seiner Größe für den Einsatzbereich überdimensioniert ist, mehr Strom, als ein passendes Gerät – selbst wenn dieses nur als A++ ausgezeichnet ist.

    Bestimmte Gerätekombination wie Waschtrockner sind nicht nur teuer in der Anschaffung, sondern verbrauchen wesentlich größere Mengen an Wasser und Energie. Auch die Wahl des richtigen Standortes macht bei einigen Geräten einen signifikanten Unterschied aus. So sollten Kühlgeräte um Beispiel nicht neben Wärmequellen aufgestellt werden.


    Nutzen Sie schaltbare Steckerleisten gegen Standby-Verluste

    Ein weiterer wichtiger Punkt sind Standby-Verluste oder Dauerverbraucher. Hier können Sie ganz einfach durch konsequentes Ausschalten entgegenwirken: Trennen Sie die Geräte mithilfe einer schaltbaren Steckerleiste vollständig vom Netz. Bei Anrufbeantwortern und anderen Geräten die ständig in Bereitschaft sein müssen, ist ein Austausch des Netzteils gegen moderne Schaltnetzteile zu empfehlen.

    Grosse Bildschirme verbrauchen mehr Strom

    Die Unterhaltungselektronik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Der Trend geht zu immer größeren Bildschirmen von Computern und Fernsehern. Dabei ist zu beachten, dass eine doppelte Bildschirmdiagonale einen fast vierfachen Stromverbrauch aufweist und das bei der gleichen Anzahl von Bildpunkten.

    LED-Technik bei der Beleuchtung zu empfehlen

    Nicht zuletzt ist die Beleuchtung zu nennen. Da herkömmliche Glühlampen nur etwa fünf Prozent des Stroms in Licht und den Rest in Wärme umwandeln, wird ihr Verkauf schrittweise verboten. Alternativen stellen neben den bekannten Energiesparlampen (Kompaktleuchtstofflampen) zum einen LED-Lampen und Halogenglühlampen dar.

    Besonders die LED-Technik befindet sich im Vormarsch. LED-Lampen sind nicht nur in ihrer Lebensdauer und der Energieausnutzung inzwischen überlegen. Sie überzeugen auch durch ihre technischen Eigenschaften, bieten zum Beispiel sofort volle Leuchtkraft, auch bei Minustemperaturen. Sie verfügen nicht  über einen gesundheitsbedenklichen Quecksilberanteil verfügen, sind somit kein Sondermüll – und sie benötigen in der Herstellung einen erheblich geringeren Energieeinsatz.

    Tipps zum Stomsparen

    Waschen

    • nur mit voll beladener Maschine und bei geringstmöglicher Temperatur
    • Verzicht auf Vorwäsche und Nutzung von Energiesparprogrammen
    • Nutzung eines Warmwasseranschlusses

    Trocknen

    • Wäsche vor dem Trocknen gut schleudern
    • Wäschetrockner nur voll beladen laufen lassen
    • Wäsche nach ähnlichen Materialeigenschaften und Dicken sortiert trocknen
    • So kurz wie möglich trocknen
    • Flusensiebe regelmäßig reinigen

    Spülen

    • Geschirr nicht vorspülen
    • Maschine nur voll beladen laufen lassen

    Kochen

    • Gasherde sparen gegenüber Elektroherden Energie und Kosten
    • Topf auf passende Platten stellen und Deckel verwenden
    • Wasser im Wasserkocher erhitzen anstatt auf dem Elektroherd

    Unterhaltungselektronik

    • Wahl kleinerer Bildschirmdiagonalen spart viel Energie ein
    • Flachbildschirme verbrauchen weniger Energie als Röhrenbildschirme
    • Röhrenbildschirme in Pausen ausschalten

    Beleuchtung

    • Austausch herkömmlicher Glühlampen gegen LED-Lampen
    • Ausnutzung des Tageslichts-Abschaltautomatik für Durchgangsräume (Flure, Treppenhäuser)
    • Beleuchtungswirkung verstärken durch weiße Wände

    Sonstiges

    • Neugeräte nach Einsatzbereich auswählen
    • Kühlgeräte nicht neben Herd oder Spülmaschine aufstellen
    • Standby-Verluste durch Einsatz von abschaltbaren Steckerleisten vermeiden
    • Austausch alter Netzteile gegen moderne Schaltnetzteile

     Ausführliche Informationen zu Stromsparpotenzialen finden Sie beispielsweise in den Broschüren

    Beide Broschüren sind kostenfrei im Internet verfügbar

    Datenschutzhinweis

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
    Die für den Betrieb der Seite notwendigen technischen Cookies werden automatisch gesetzt und können mit der Auswahl Speichern bestätigt werden.
    Darüber hinaus können Sie Cookies von externen Anbietern für Statistikzwecke zulassen.