Sachstand Radweg Heiligenrode - Uschlag

    Begonnener Radwegebau Heiligenrode nach UschlagNach erfolgter Förderzusage im Mai 2016 zur Aufnahme des Radwegeprojektes in das entsprechende Förderprogramm wurden seitens der Gemeinde alle erforderlichen Genehmigungen eingeholt und andere vorbereitende Maßnahmen durchgeführt, so dass die Ausschreibung im Juni 2017 erfolgen konnte.

    Die daraufhin begonnenen Baumaßnahmen für den Ausbau des Radweges werden nun bereits seit geraumer Zeit nicht fortgeführt, die Baustelle ist derzeit mitten in der Bauphase stillgelegt.

    Aktuell ist leider mit einem kurzfristigen Weiterbau nicht zu rechnen, da die Gemeinde Niestetal sich mit der beauftragten Firma in einem nicht abgeschlossenen Rechtsstreitverfahren befindet. Begründet wird dieses Verfahren durch die Auffassung der Gemeinde Niestetal, dass die vertraglich vereinbarten Arbeiten nicht entsprechend der Leistungsbeschreibung durchgeführt wurden. Hierdurch sind nun für eine ordnungsgemäße und förderfähige Fortführung der Baumaßnahme zusätzliche Bodenarbeiten notwendig, die mit einem erheblichen finanziellen Mehraufwand für die Gemeinde verbunden wäre. Dieser müsste aus allgemeinen Mitteln der Gemeinde bezahlt werden und kann daher nicht hingenommen werden.

    Die Gemeinde Niestetal ist bestrebt, die weiteren Schritte im Verfahren zügig zu durchschreiten, so dass zeitnah eine Entscheidung über den Fortgang des Radwegebaus herbeigeführt werden kann.