Radschutzstreifen Hannoversche Straße

    Bild RadschutzstreifenNach Fertigstellung der Hannoverschen Straße im Ortsteil Sandershausen ist nun ein Schutzstreifen für Radfahrer auf der Straße aufgebacht worden.


    Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite kommt ein alternierender Schutzstreifen zum Einsatz. Der Schutzstreifen wechselt in gewissen Abständen die Fahrbahnseite, um Radfahrer aus beiden Richtungen hiervon profitieren zu lassen.

    Der Schutzstreifen ist mit Piktogrammen versehen, um die Zweckbestimmung zu verdeutlichen und die Fahrtrichtung anzuzeigen.

    Von Kraftfahrzeugen kann der Schutzstreifen überfahren werden, wenn eine Gefährdung und Behinderung der anderen Verkehrsteilnehmer auszuschließen ist. Zum Parken darf der gekennzeichnete Schutzstreifen nicht genutzt werden.

    Die Sanierungsarbeiten der Hannoverschen Straße sind Ende vergangenen Jahres abgeschlossen worden. Aufgrund der starken Frequentierung der Hauptstraße wurden bisher immer wieder die Gehwege von Fahrradfahrern genutzt. Neben der Tatsache, dass dies nicht erlaubt ist, führte dieses Verhalten immer wieder zu gefährlichen Situationen für Fußgänger, welche die Gehwege nutzen.