Baumaßnahme Hannoversche Straße

    Aktualisiert: 11. Juli 2016

    Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement - informiert:

    L 562; Tief- und Straßenbauarbeiten in der "Hannoverschen Straße" in Niestetal-Sandershausen gehen mit den letzten beiden Bauabschnitten in die Schlußphase
    Neue Bauabschnitte werden unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung ausgeführt

    Mit der Aufhebung der Vollsperrungen zwischen der Einmündung des "Mühlenweges" und der "Theodor-Heuß-Straße" sowie bis zur Kirchgasse werden zwei weitere Abschnitte der Tief- und Straßenbauarbeiten sowie die umfangreichen Neuverlegungen von Versorgungsleitungen in der "Hannoverschen Straße" in Sandershausen am 13. Juli  beendet,

    Am 12. und 13. Juli  werden dann mit der Einrichtung von halbseitigen Sperrungen zwischen der "Kirchgasse" und dem Abzweig der "Ysenburgstraße"  bzw. zwischen den Gemeindestraßen "Auf der Bleiche" und  „Haunküppelstraße“ die letzten beiden Bauabschnitte der umfangreichen Tief- und Straßenbauarbeiten in der "Hannoverschen Straße" begonnen.
    Im letztgenannten Abschnitt befinden sich die beiden Brückenbauwerke über die "Nieste".
    Die beiden Brücken aus den Jahren 1962 und 1965 erhalten einen neuen Überbau. Dazu werden die Abdichtungen erneuert und ein neuer Asphaltfahrbahnbelag aufgebracht. Die Brückenkappen, auf welchen sich die Gehwege befinden, werden ebenfalls erneuert und es werden neue Brückengeländer gesetzt.
    In diesem Abschnitt wird mit den Arbeiten in Fahrtrichtung (FR) Kassel begonnen. Der Anliegerverkehr wird mittels Ampelregelung über die FR Staufenberg geführt.

    Die Arbeiten sollen bei planmäßigem Verlauf bis Ende  November abgeschlossen werden. Für die letzten Arbeiten im Einmündungsbereich der "Hannoverschen Straße"/"Mühlenstraße"/"Theodor-Heuß-Straße" muss zur Anbindungsarbeiten der Versorgungsleitungen  der Abschnitt allerdings nochmals voll gesperrt werden.

    Die Bushaltestellen im Bereich "Kirchplatz" und "Ysenburgstraße" werden  vom NVV verlegt. Die neuen Standorte gibt der NVV vor Ort bekannt.

    Der überörtliche Verkehr aus Richtung Bettenhausen kommend wird weiterhin über die L 3237 nach Heiligenrode, weiter über die K 3, die "Hermann-Scheer-Straße" und "Zum Solarwerk"  wieder zur L 562  umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Niedersachsen wird in umgekehrter Richtung geführt. Die Bedarfsumleitung der A 7 wird ebenfalls über die Umleitung geführt.

    Die Gemeinde Niestetal und Hessen Mobil bitten Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Baumaßnahmen verbundenen Beeinträchtigungen.
    Die Verkehrsteilnehmer werden außerdem um Beachtung der ausgewiesenen Umleitungen gebeten.

    Ihre Ansprechpartner vor Ort:

    Hessen Mobil
    Straßen- und Verkehrsmanagement
    Baubüro Sandershausen
    0561/76683078
    Herr Nolte
    0151/26456 110